Sie befinden sich hier:

Erster deutscher Schmetterlings-Erlebnispfad eröffnet

Den ersten deutschen Schmetterlings-Erlebnispfad eröffnete der BUND Rheinland-Pfalz am Sonntag, den 27. April 2008 im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim.

Vor zahlreichen Ehrengästen und Schaulustigen übergaben Staatssekretärin Jacqueline Kraege, Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn und BUND-Landesvorsitzender Dr. Bernhard Braun mit der Enthüllung der ersten Station den Pfad der Öffentlichkeit.

Staatssekretärin Jacqueline Kraege zerschneidet das Geschenkband.
Staatssekretärin Jacqueline Kraege zerschneidet das Geschenkband.

 

Fürstin Gabriela Sayn-Wittgenstein-Sein, BUND-Vorsitzender Dr. Bernhard Braun, Staatssekretärin  Jacqueline Kraege enthüllen das „Geschenk“, die erste Station.
Fürstin Gabriela Sayn-Wittgenstein-Sayn, BUND-Vorsitzender Dr. Bernhard Braun, Staatssekretärin Jacqueline Kraege enthüllen das „Geschenk“, die erste Station.

 

 

 


Bei Frühlingswetter wurde der Schmetterlings-Erlebnispfad unter freiem Himmel in der idyllisch gelegenen Hunsrück-Baugruppe des Freilichtmuseums eröffnet.

Unter den Ehrengästen waren auch die Kinder der Kindertagesstätte St. Philippus & Jakobus Sulzheim und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4/5 der Volkerschule Alzey. Sie hatten 2007 den Schmetterlings-Wettbewerb der BUNDjugend gewonnen.

Die Gewinnerkinder der Kindertagesstätte St. Philippus & Jakobus Sulzheim
Die Gewinnerkinder der Kindertagesstätte St. Philippus & Jakobus Sulzheim

 

Auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4/5 der Volkerschule Alzey haben beim Schmetterlings-Wettbewerb gewonnen.
Auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4/5 der Volkerschule Alzey haben beim Schmetterlings-Wettbewerb gewonnen.

 

Die Kinder der Kindertagesstätte ...
Die Kinder der Kindertagesstätte ...

 

... und der Alzeyer-Schule erhalten ihre Urkunden.
... und der Alzeyer-Schule erhalten ihre Urkunden.

 

Die Preisverleihung wird gleich dazu genutzt, die erste Station in augenschein zu nehmen.
Die Preisverleihung wird gleich dazu genutzt, die erste Station in augenschein zu nehmen.

 

Die Alzeyer Schülerinnen und Schüler haben selbstgebastelte Schmetterlinge als Eröffnungsgeschenk mitgebracht.
Die Alzeyer Schülerinnen und Schüler haben selbstgebastelte Schmetterlinge als Eröffnungsgeschenk mitgebracht.

 

Gleich nach der Eröffnung durften die Gewinner-Kinder als Erste eine Führung über den Schmetterlings-Erlebnispfad mitmachen. Geführt wurden sie von der Umweltpädagogin Annette Nacke, die den Pfad entworfen hat. Als weitere Anerkennung erhielten die Kinder von Fürstin Gabriela eine Einladung in den Garten der Schmetterlinge in Sayn.

Spielerisch erkunden die Kinder den Pfad.
Spielerisch erkunden die Kinder den Pfad.

 

Wie entwickeln sich Schmetterlinge?
Wie entwickeln sich Schmetterlinge?

 

Annette Nacke, Umweltpädagogin und Autorin des Schmetterlings-Erlebnispfades, erläutert dem SWR eine Station.
Annette Nacke, Umweltpädagogin und Autorin des Schmetterlings-Erlebnispfades, erläutert dem SWR eine Station.


Viele Kinder kamen zur Feier des Tages als Schmetterlinge verkleidet. Beim Kinderschminken, das Tamara Fitz mit der BUND-Kindergruppe aus Bad Kreuznach amgebotten hat, konnten sie die Kleinen in bunte Schmetterlinge verwandeln.

Ein junger Bläuling
Ein junger Bläuling

 

Großer Andrang...
Großer Andrang...

 

... beim Kinderschminken
... beim Kinderschminken

 

Für große und kleine Forscher war das KunterBUNDmobil angereist. Hier könnten Schmetterlinge und andere Tiere unter die Lupe genommen werden. Für spannende Informationen sorgte Steffen Potel vom BUND Saar.

Insekten unter der Lupe ...
Insekten unter der Lupe ...

 

 

 

 

Der Schmetterlings-Erlebnispfad steht nun allen Besuchern des Freilichtmuseums offen. Dem Rundweg des Museums folgend können Groß und Klein an 15 Stationen und mehrere Zwischenstationen in das Leben der bunten Insekten eintauchen und auch selbst aktiv werden. Durch tasten, riechen, hören oder puzzeln werden sie für die Belange des Arten- und Naturschutzes sensibilisiert.

Wie weit können Schmetterlinge fliegen? - Das erfahren die Besucher an dieser Zwischenstation.
Wie weit können Schmetterlinge fliegen? - Das erfahren die Besucher an dieser Zwischenstation.

 

Wer bin ich? - Hier können Schmetterlingsnamen zusammengewürfelt werden.
Wer bin ich? - Hier können Schmetterlingsnamen zusammengewürfelt werden.

 

 

 

Zahlreiche Unterstützer trugen zur Entstehung des Schmetterlings-Erlebnispfads bei. Ein besonderer Dank gilt der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz für ihre großzügige finanzielle Förderung sowie dem rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum für seine Kooperationsbereitschaft; außerdem der Firma Schneider Bau aus Merxheim für die Unterstützung bei den Fundamenten sowie den Fotoautoren, allen voran Walter Schön (www.schmetterling-raupe.de), für die Überlassung ihrer Fotos. Ein herzlicher Dank auch allen weiteren Beteiligten!



Ihre Spende hilft.

Besuchen Sie den Schmetterlings-Erlebnispfad



Der BUND hat im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim den ersten deutschen Schmetterlings-Erlebnispfad errichtet. Er lädt Jung und Alt dazu ein, die Welt der bunten Insekten interaktiv und mit allen Sinnen zu erkunden Mehr...

Paradies für Rüsseltiere

Willi Wanstschrecke

Der BUND Bingen nahm die Landesgartenschau zum Anlass, auf den Verlust vieler Schmetterlingsarten aufmerksam zu machen und legte einen besonders schmetterlingsfreundlichen Mustergarten an. Mehr...

Suche

Metanavigation: